Auszeichnung für die Schmuddelkinder
ZUSAMMEN GEBAUT für Kinder und Jugendliche

Abbildung
Abbildung
Abbildung
Wir freuen uns über eine Anerkennung beim Wettbewerb der Landesinitiative +Baukultur in Hessen "ZUSAMMEN GEBAUT für Kinder und Jugendliche" für den Innenausbau der Krabbelstube Schmuddelkinder!

Die Landesinitiative +Baukultur in Hessen möchte mit dem Wettbewerb
kooperative Bau- und Planungsvorhaben anerkennen, die beispielhafte bauliche Lösungen für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen schaffen. Mit dem Wettbewerb soll ein Anstoß gegeben werden, über die pädagogischen und baukulturellen Aspekte von Bauwerken für Kinder und Jugendliche nachzudenken und gute Beispiele ins Gespräch zu bringen. Die Gebäude und Räume, in denen sich Kinder und Jugendliche mit Lehrern und Betreuern aufhalten, tragen zum Wohlbefinden, zu guter Lern- und Lebensatmosphäre und zur Entwicklung von Kreativität bei. Sie vermitteln ein Gespür für die Qualität der gebauten Umwelt. Umgekehrt sind neue pädagogische Konzepte oft nur mit einem neu gedachten Raumprogramm umsetzbar.

Doch nicht allein die Qualität der gebauten Umwelt, sondern vor allem auch die Teilhabe an der Gestaltung trägt zur Identifikation von Kindern und Jugendlichen, Eltern, Lehrern, Erziehern und Betreuern mit Gebäuden, Räumen und Freiflächen bei. Daraus folgt in der Regel auch ein sorgsamer Umgang mit den Bauwerken.Die Wettbewerbsbeiträge sollen zeigen, dass es durch Kooperationen besser gelingt, Gebäude, Innen- oder Freiräume, die der Betreuung von Kindern und Jugendlichen dienen, baulich gut zu gestalten, Impulse für weitere Maßnahmen zu setzen und dabei eine besondere Qualität zu schaffen. „Kooperation“ meint dabei die Zusammenarbeit von Personen und Institutionen, die gemeinsam mit Fachleuten ein Projekt für Kinder oder Jugendliche realisieren, das modellhaft für Baukultur – auch im Sinne von Verfahrenskultur – in Hessen steht.

Weiter zum Projekt...

Architekt:
Matthias Schrimpf

Bauherr:
Krabbelstube Schmuddelkinder e.V.

Ort:
Wenckstraße 32
64289 Darmstadt

Bruttobauwerkskosten: 10.000 Euro

Leistung: LPH 1-8

Fertigstellung: 2009

Förderung:
Hessisches Investitionsprogramm

Fotos:
Thomas Eicken, Mühltal

Auslober des Wettbewerbes:
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
Hessisches Ministerium der Finanzen
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Hessisches Kultusministerium
Hessischer Städte- und Gemeindebund
Ingenieurkammer Hessen
Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Hessischer Städtetag